Eine Nischenseite kaufen – Auf was man achten sollte

Warum, Wieso, Weshalb…

Wer sich mit dem Thema Nischenseiten beschäftigt und nicht sonderlich viel Lust hat eine eigene aufzubauen, kann ganz einfach eine fertige Affiliate Nischenseite kaufen.

Natürlich stellt sich sofort die Frage wo und wie man an diese Nischenseiten kommt. Hier gibt es zwei Herangehensweisen, erstere ist einfach einen Betreiber einer Nischenseite anschreiben und hoffen auf eine Antwort. Vielleicht meint es ja der Zufall gut mit dir? Die zweite Möglichkeit sind Marktplätze für Webseiten kauf/verkauf und spezialisierte Facebook Gruppen.

Gruppen und Webseiten zum Thema Nischenseiten kaufen

NameUrl
Nischenseiten Projektverkauf Facebook Gruppe ansehen
Webseiten kaufen/verkaufen Facebook Gruppe ansehen
Elite Domain / Projektverkauf Facebook Gruppe ansehen
Mabya.de Mabya besuchen

Die Frage des Preises

Das ist so eine Sache, manchmal geistern Preis Vorstellungen herum, jenseits von gut und böse.
Aber nun mal der Reihe nach. Wie können sich die Preise für solche Nischenseiten zusammen setzen?

In der Regel werden die Einnahmen die so eine Nischenseite erzielt multipliziert mit 12. Daraus ergibt sich folgende Formel:

EINNAHMEN x 12 (Monate) = KAUFPREIS

Übersetzt heißt das nun:
100 € x 12 = 1200 €

Natürlich kann man über den Preis diskutieren, aber jeder hat hier so seine eigene Vorstellung. Oft kann man diesen Preis aber auch als Verhandlungsbasis (VB) sehen. Im nächsten Abschnitt erkläre ich wie man, und vorallem welche Metriken man unbedingt prüfen sollte.

Die Metriken einer Seite überprüfen

Interesse? Super! Aber nicht ohne sich abzusichern. Wir reden hier von den Metriken einer Seite.
Wo steht diese gerade und was ist ggf. noch nötig zu investieren um sie zu stärken oder gar aus der Verdammnis zu holen.

Wie man so eine Nischenseite überprüfen kann…

Wichtig sind hier Daten um abzuschätzen ob der geforderte Preis es auch wert ist zu investieren.
Zuerst lässt man sich vom Verkäufer alle relevanten Daten schicken, ggf. mit Screenshots, die da so wären:

  • Einnahmen Nachweis
  • Zugriffsstatistik
  • TOP 10 Rankings
  • Artikel Anzahl und ggf. Wortanzahl

…außer alle Screenshots der Webseiten Metriken anzufordern kann man auch selbst einen Blick auf die Domain und Seite werfen:

  • Der Siteprofiler* von Mangools
    URL eingeben und analysieren lassen. Die wichtigsten Kennzahlen sind hier die Domain Authority (DA), die Page Authority (PA) und der Trust Flow (TF). Je höher diese Werte sind umso stärker ist die Seite in den SERP´s gegenüber dem Mitbewerbern. Ein weiterer Blick auf die referring Domains ist auch manchmal sinnvoll, kann sich hier auch manchmal Linkspam befinden, der meist etwas schwieriger ist wieder los zu werden.

Sind sich alle einig? Super! Los geht es!

Dann kommt der nächste Schritt, ein Kaufvertrag muss her. Schließlich möchte man sich ja absichern. Ein Kaufvertrag sagt nichts anderes als, Verkäufer übergibt die Nischenseite inkl. Domain an den Käufer zur Summe xxx. Wichtig sind hier die Anschriften beider Vertragsparteien, um welche Domain/Projekt es geht und welche Summe ausgehandelt wurde.
Da ich kein Rechtsanwalt bin und hier nur bedingt Tipps geben möchte, bitte ich das du so einen Kaufvertrag selbst im Internet suchst.

Wie geht es dann weiter?

Im Normalfall findet die Überweisung per PayPal statt, das es ersten schnell geht und zweitens einen Käufer- / Verkäufer-Schutz gibt. Ist das Geld am PayPal oder Bankkonto wird im Normalfall der Authcode für die Domain übergeben. Das ist Quasi die zweite Sicherheit, gleich nach dem Vertrag, dass man der neue Besitzer ist. Im nächsten Schritt wird ein Backup der Nischenseite gezogen. Entweder manuell per FTP oder bei WordPress ganz komfortabel mit WP Clone.

Das war es dann eigentlich auch schon wieder, wie so ein Nischenseiten Kauf von statten geht. Das ganze klingt spektakulärer als es in der Regel ist.

Fazit

Ich habe schon mehrere Seiten gekauft und wieder verkauft. Oben beschrieben ist mein Vorgehen durch meine Praxis. Bis jetzt hat immer alles super geklappt. Solltest du noch Fragen haben oder ich etwas vergessen haben was unbedingt Erwähnung finden sollte, bitte ich einfach darum ein Kommentar hier abzusetzen.

weitere Artikel

Ich bin seit dem Jahr 2000 beruflich im Internet tätig und verfolge seitdem her alle wichtigen Trends und Neuerungen im WWW. Zu meinen Vorlieben gehören Affiliate Marketing, SEO, Webseiten Erstellung.

    No Comments

    Hinterlassen Sie ein Kommentar

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere